Butternut-Lasagne

Essen muss man immer, auch wenn der Rest des Lebens gerade etwas stressig ist.
Gestern Abend habe ich mich das erste Mal an einen Butternut-Kürbis gewagt und ihn für sehr lecker befunden. Ich kann ihn mir evtl. auch als Pommes aus dem Ofen vorstellen.

Aber jetzt erst mal zum eigentlichen Rezept:

Zutaten:
für die „Lasagne-Blätter“:IMG_2710
½ Butternut-Kürbis,
etwas neutrales Öl

für die Soße:
½ Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
10g Olivenöl
200g Hack,
1-2EL Tomatenmark,
300g passierte Tomaten,
Cumin, italienische Kräuter, Brühepaste, Pfeffer

für die „Béchamel-Soße“:
1 TL Mandelmus,
1 gr. gehäufter TL geriebenen Parmesan,
etwa 70ml Wasser,
Knoblauch-Pulver, Salz

Zuerst den Kürbis schälen, Kerne entfernen und dann in dünne Scheiben, ähnlich Lasagne-Blättern schneiden. Dann diese kurz in einer Pfanne mit dem Öl von beiden Seiten etwas anrösten.

Währenddessen habe ich meine Lutzi die Bolognese-Soße kochen lassen. Dazu die Zwiebel, den Knoblauch für 5Sek./Stufe 5 in den Mixtopf geben. Mit einem Schaber nach unten schieben. Olivenöl dazu und dann 2Min./Varoma/Stufe 1 andünsten. Währenddessen das Hack durchkneten, damit es nachher in der Soße nicht die typischen Fleischwolf-Fäden hat (ich hoffe ihr wisst was ich meine) und dann in den Mixtopf geben. Weitere 5Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 das Hack „anbraten“ und danach die restlichen Zutaten und Gewürze nach Gefühl dazugeben. 10Min./100°C/Linkslauf/Stufe1 fertig kochen.

Parallel die „Béchamel-Soße“ anrühren. Dazu alle Zutaten in eine Schale geben und gut miteinander verrühren bis sich eine cremige Konsistenz ergibt. Mit Knoblauchpulver und Salz abschmecken.

Zum Schluss alles in eine Auflaufform schichten – eine Kürbisschicht als unterstes und dann immer abwechselnd Kürbis und Soße. Ganz oben auf die „Béchamel-Soße“ geben und alles 20min bei 200°C Umluft fertig backen.

Lasst es euch schmecken.

Advertisements

3 Kommentare zu “Butternut-Lasagne

  1. Das hört sich sehr gut an! Wir haben letztes Jahr den Butternut für uns entdeckt und lieben ihn! Deine Bechamelsoße hört sich toll an, die werde ich mal ausprobieren 🙂

  2. Wie bekommst Du denn die Scheiben duenn hin? ich krieg die einfach nicht duenn genug, irgendwie hab ich immer so meine probleme mit Kuerbis 😦 entweder zu dick oder ich verletz mich *snief*
    und danke fuer Deine tollen SC Rezepte ich hoffe da kommen noch ganz viele 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s