Ich lebe noch…

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich mal wieder aus der Versenkung zurück.

Was ist in den letzten 9 ½ Wochen so alles bei mir passiert? In manchen Punkten viel, in anderen nicht so wirklich viel.

  • Habe herausgefunden, dass ich ein Lipödem habe. Jetzt muss ich mich mal näher mit diesem Krankheitsbild beschäftigen und herausfinden, welche Therapie hier für mich gut wäre, wie man die Beine effektiv entstauen kann, welche Ernährung für mich optimal ist. Wichtig ist mir, dass es nicht als Damokles-Schwert den Rest des Lebens über mir hängt und es zwar ein Teil meines Lebens wird, aber dieses nicht bestimmt.
  • Abgenommen habe ich nichts. Eher zugenommen. Slow Carb fällt mir echt schwer. Aber mir geht es ohne Kohlenhydrate wirklich besser. Der Arzt, der bei mir das Lipödem diagnostiziert hat, empfiehlt mir eine kohlenhydratreiche, fett- und eiweißarme Ernährung… Schauen wir mal wo der Weg so hinführt.
  • Wir sind umgezogen… Vorher musste noch die Wohnung komplett neu gestrichen werden… Das sind wohlgemerkt so in etwa 300m² Wandfläche. Und in den Wochen danach habe ich viele, viele Möbel aufgebaut, Vorhänge aufgehängt und mich näher mit der Schlagbohrmaschine (um die Vorhänge aufzuhängen) befasst.
  • Einen Tag vorm Umzug habe ich nach 6 Monaten Suche die Zusage für einen Job bekommen. Diesen habe ich diese Woche auch schon angetreten. Und bisher gefällt es mir sehr gut. Ich wurde kurzfristig in eine andere Gruppe gepackt, aber die Kollegen nehmen mich sehr offen auf. Dachte, dass es da mehr Probleme geben wird, weil ich als junge Frau in einer absoluten Männerdomäne unterwegs bin.
  • Meine Eltern ziehen auch um und mein Elternhaus muss jetzt leer geräumt werden. Was man da so alles findet… uiuiui…
  • In der Zeit nach dem Umzug und vor Antritt der neuen Arbeitsstelle habe ich auch einiges genäht. Ein paar Dinge sind schon wieder verschenkt… (Memo an mich selbst: Erst alles fotografieren, bevor es das Haus verlässt.)

Das waren jetzt erstmal so die wichtigsten Dinge und ich verspreche, dass es bis zum nächsten Blogeintrag nicht mehr so lange dauern wird.

Eure
Bildschirmfoto 2014-10-23 um 10.42.08

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ich lebe noch…

  1. Hallo liebe Pfadine, bei mir wurde leider auch das Lipödem diagnostiziert 😦 Die Recherche hat im Internet hat mich ganz verrückt und auch traurig gemacht. Ich bin allerdings kein Mensch der sich schnell mit etwas abfindet bzw. einfach aufgibt. Ich versuche alles, um das Lipödem zu bekämpfen – auch wenn alle sagen, dass man durch Sport und einer gesunden Ernährung und/oder Diät nichts tun kann. Das möchte ich einfach nicht glauben!!! Meinem Arzt musste ich ehrlich gesagt alles aus der Nase ziehen. Ich bin zum Arzt gegangen um mir meine selbst gestellte Diagnose von einem Arzt zu bestätigen…vielleicht auch, weil ich noch gehofft habe, dass ich mich nur irre. Leider habe ich tatsächlich das Lipödem Typ 2 im 2. Stadium. In den letzten 11 Wochen habe ich 10 kg abgenommen…wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau‘ gern bei mir im Blog vorbei. Ich würde mich sehr über deine Gesellschaft & Austausch freuen!

    Viele liebe Grüße

    SiSanii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s